Navigation:
Alle Fonitas » PLZ oder Ort: Umkreis: km

Fonita - AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB):
INTERKOM Ltd.

1. Anbieter und Vertragspartner

INTERKOM Ltd.
Niederlassung Deutschland
Amalienstrasse 71 * 80799 München
Eingetragen: Amtsgericht München * HRB 204411

Tel: +49 (0)89 90410119-9

E-Mail: info@fonita.com

Betreibende Homepage:
http://fonita.com
http://fonita.de

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag 08:00 Uhr 18:00 Uhr

Die folgenden AGB´s (Allgemeine Geschäftsbedingungen) regeln die Vertragsbedingungen der Vertragspartner INTERKOM (nachstehend INTERKOM genannt) und dem Vertragspartner (nachstehend Kunde genannt) Abweichungen dieses Vertrages müssen von der INTERKOM schriftlich anerkannt werden.

INTERKOM sucht auch in Rechtsfragen kundenorientierte Lösungen. Sie können uns einfach anrufen. Natürlich bleiben Ihnen Ihre Rechte auch ohne Anruf ohne Einschränkungen erhalten. Der Gesetzgeber verpflichtet besonders Online-Anbieter zu zahlreichen Hinweisen zum Vertrag und den geltenden Bedingungen. Wir haben diese Hinweise und unsere sonstigen Vertragsbedingungen für Sie nachfolgend zusammengestellt.

2.Dienstleistung
2.1 Die INTERKOM ist im Bereich des Internetmarketings als Betreiber verschiedener Informationsportale tätig. Es wird keine Stellenvermittlung oder kein Headhunting betrieben. Die Dienstleistung für den Kunden beschränkt sich auf die technische Umsetzung der im Internet zu präsentierenden Anzeige, Bewertung, Empfehlung und Profile. Mögliche Portale sind unter dem Namen http://fonita.com / http://fonita.de im Internet zu finden.
2.2 Sofern in diesen Geschäftsbedingungen von „Verbrauchern“ die Rede ist, sind diese natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann „Unternehmer“ sind dagegen natürliche und juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen selbstständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen. „Kunden“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
2.3 Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.

3. Sprache, Anzeigenvertrag, Vertragsschluss, Zahlungsverzug
3.1 Verträge mit Online-Angeboten der INTERKOM lassen sich in deutscher und englischer Sprache schließen.
3.2 Die Werbeangebote der INTERKOM sind mangels anderer Vereinbarung oder Verlautbarung freibleibend.
3.3 Ein verbindlicher Vertrag kommt zustande, mit der Übermittlung der Bestelleingangsbestätigung in schriftlicher Form oder durch eine E-Mail, spätestens jedoch mit der Lieferung der bestellten Ware. Der Kunde ist – vorbehaltlich eines ohnehin bestehenden Widerrufrechts bei Bestellungen als Kunde – bei als lieferbar gekennzeichneter Ware 2 Werktage an seine Bestellung gebunden. Im Übrigen beträgt die Bindung längstens 4 Werktage.
3.4 Für Einkäufe des Online-Angebots unter http://fonita.com / http://fonita.de gilt zusätzlich: Beachten Sie, dass die Auslieferung der bestellten Ware bei Vorkasse (Reservierung) erst nach Gutschrift der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt. Wenn Ihre Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung (die regelmäßig 7 Tage nach Absendung der Bestellbestätigung erfolgt), nicht bis zu einem Zeitpunkt von 2 Wochen nach Absendung der Bestellbestätigung erfolgt, können wir vom Vertrag zurücktreten mit der Folge, dass Ihre Bestellung hinfällig ist und die INTERKOM keine Auslieferung der Ware trifft. Die Bestellung ist dann für Sie und für die INTERKOM ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung der Ware bei Vorkasse-Zahlungen erfolgt daher längstens für 2 Wochen.
3.5 Die INTERKOM behält sich vor, Ware die Anzeigeaufträge sind, auf ihren Inhalt zu überprüfen und diese nicht zu veröffentlichen, wenn Sie gegen gesetzliche oder behördliche Verbote verstoßen oder aus sonstigen Gründen unzumutbar sind.
3.6 Für den Inhalt die Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit der zur Schaltung der Anzeigen zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen, tätig allein der Auftraggeber (Kunde) die Verantwortung.

Der Kunde ist verpflichtet die INTERKOM von Ansprüchen Dritter freizustellen, die in irgendeiner Weise aus der Ausführung des Anzeigenauftrages gegen die INTERKOM erwachsen. Die auf Seiten der INTERKOM veröffentlichten Anzeigen dürfen nicht anderweitig veröffentlicht werden. Der INTERKOM im Auftrage des Kunden erstellte Bilder, Graphiken oder Werbetexte bleiben im Eigentum der INTERKOM und dürfen ohne unsere Zustimmung nicht anderweitig verwendet werden.

4. Preise, Entgelte, Rechnung
4.1 Für Bestellungen des Auftraggebers (Kunde) unseres Online-Angebots http://fonita.com / http://fonita.de gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise, es sei denn, es ist auf der Bestelleingangsbestätigung etwas anderes schriftlich vereinbart worden. Die Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
4.2 Die Rechnung wird mit der Bestelleingangsbestätigung gestellt und an den Auftraggeber (Kunde) übergeben.
4.3 Der Kunde hat die Möglichkeit innerhalb 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung schriftliche Einwände gegen die Rechnung erheben, unterlässt er dies, gilt der Auftrag als bestätigt.

5. Zahlung und Lieferung
5.1 Für Einkäufe unter http://fonita.com / http://fonita.de bieten wir grundsätzlich die Zahlarten Vorkasse-Überweisung, Barzahlung (nach Vereinbarung), Kreditkarte und PayPal an. Die Zahlung geht an die INTERKOM Ltd.
5.2 Sofern die Ware nicht elektronisch (Internet) ausgeliefert wird, nutzt INTERKOM DHL für Postsendungen innerhalb Deutschlands. Sollten Sie Waren von Dienstleister der INTERKOM bestellt haben, wird der Dienstleister bei Ihnen nach erfolgreicher Bestellung Kontakt per Telefon oder E-Mail aufnehmen um Einzelheiten zur Lieferung mit Ihnen vereinbaren.

5.3 Ware die elektronisch (Internet) ausgeliefert wird, wird unverzüglich nach Eingang der Bestellungen und gegebenenfalls eingegangener Vorkasse ausgeliefert. Der Beginn kann auch vom Kunden zeitlich vereinbart werden oder erfolgt spätestens 48 Stunden nach Vertragsabschluss oder Eingang der Anzeige und Zahlung. INTERKOM behält sich vor, diesen Zeitraum zu erweitern, wenn Verzögerungen infolge des Inhalts der Anzeige durch den Kunden oder eine unvollständige oder fehlerhafte Anlieferung des Bild-, Textmaterials oder Logo vorliegen. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weist INTERKOM auf der jeweiligen Produktseite hin. Mit der Veröffentlichung der Anzeige im Internet auf Seiten der INTERKOM beginnt der Abrechnungszeitraum.

5.4 Ein Beschaffungsrisiko wird von der INTERKOM nicht übernommen, auch nicht bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware. INTERKOM ist nur zur Lieferung des Warenvorrat und der INTERKOM Lieferanten bestellten Warenlieferungen verpflichtet.

5.5 Die Verpflichtung der INTERKOM zur Lieferung entfällt, wenn die INTERKOM trotz ordnungsgemäßem kongruenten Deckungsgeschäft selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert wird und die Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat, Kunden hierüber unverzüglich informiert hat und nicht ein Beschaffungsrisiko übernommen hat. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird die INTERKOM eine eventuelle Vorauszahlung unverzüglich erstattet.

6. Werbeagenturen
Die Werbemittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit dem Werbungstreibenden an die Preisliste der INTERKOM zu halten. Die von der INTERKOM gewährte Mittlungsvergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.

7. Haftung der INTERKOM
7.1 Die INTERKOM haftet nicht bei Einwirkung höherer Gewalt (Naturereignissen), kriegerischen Ereignissen, Aussperrung, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel Feuer, Wasser und Maschinenschäden, unvorhergesehener behördlichen Restriktionen, Streik, nicht selbst verschuldete Server- und Internetprobleme und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht von der INTERKOM schuldhaft herbeigeführt worden sind, wenn dies zur Nichteinhaltung des Anzeigenvertrages führt.
7.2 Die INTERKOM übernimmt keine Haftung bei Missbrauch der Internetseite durch Angriffe auf die Systeme durch Dritte (z. B. Hacker) oder bei zeitlichen Ausfällen und Störungen, die nicht im Einflussbereich der INTERKOM liegt.
7.3 Die INTERKOM kann die ununterbrochene Nutzbarkeit der Internetseite nicht garantieren und übernimmt keine Haftung für zeitliche Ausfälle beim Internet-Provider, es verlängert sich lediglich die dementsprechende Laufzeit.
7.4 Die INTERKOM kann für Fehler nicht aufkommen, die durch die Verwendung nicht geeigneter Darstellungssoftware oder Hardware (z. B. Browser) zustande kommt.
7.5 Die INTERKOM haftet bei mangelhafter Wiedergabe der Anzeige, wenn dadurch der Zweck der Anzeige stark beeinträchtigt wurde. Der Kunde hat dann das Recht auf eine neue Anzeige.
7.6 Beginn und Ende derartige Hindernisse wird die INTERKOM dem Kunden unverzüglich mitteilen, sofern die Möglichkeit dazu besteht. Besteht das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen länger als 2 Wochen, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz bestehen in diesem Fall nicht.

8. Haftung Kunde
8.1 Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für den Inhalt seiner Anzeige. Der Kunde ist verantwortlich, für die von ihm erstellten Daten, achtet darauf dass, diese gesetzeskonform sind und keine Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte) verletzten.
8.2 Benutzername und Passwörter müssen vertraulich behandelt und dürfen nicht weitergegeben werden. Jeder Missbrauch ist schadenersatzpflichtig.
8.3. Personendaten sind streng vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Bei Zuwiderhandlung, kann die INTERKOM unverzüglich dem Kunden den Zugriff sperren, ohne dass dieser Anspruch auf Entschädigung hat.

9. Datenschutz
9.1 Die INTERKOM versichert, Ihre persönlichen Daten mit den üblichen technischen Möglichkeiten zu schützen. Die Daten werden nur im Sinne der Dienstleistung der INTERKOM verwendet. Die INTERKOM speichert Ihre Bestell- und Adressdaten zur Nutzung im Rahmen der Auftragsabwicklung ( auch durch Übermittlung an die eingesetzten Auftragsabwicklungspartner oder Verkaufspartner), für eventuelle Gewährleistungsfälle und für Produktempfehlungen gegenüber Kunden gemäß dem Inhalt der Datenschutzerklärung der INTERKOM.

Im Übrigen gelten für die Verwendung Ihrer Daten die Regelungen unserer Datenschutzerklärung.

9.2 Bei Fragen oder der Geltendmachung Ihrer gesetzlichen Rechte wenden Sie sich an die INTERKOM. Die Erreichbarkeit der Kontaktdaten ist von jeder Seite dieser Homepage unter dem Link Kontakt/Impressum aufzurufen. Näheres über die Datenerhebung und Nutzung bei dem Besuch dieser Homepage finden Sie in dem Datenschutz der INTERKOM.

10. Urheberrecht
10.1 Alle Rechte an Leistungen, Design, Layout, Bilder, Software, Technologien, Entstehungen und Erstellungen von Programmen, welche aus dem Anzeigenvertrag entstehen, sind und bleiben, auch nach Beendigung des Vertrags durch den Kunden, ausschließlich, zeitlich und inhaltlich bei der INTERKOM.
10.2 Das Verwenden von Bildmaterial, Texten und Logos, ohne ausdrückliche Erlaubnis durch die INTERKOM ist verboten. Jeder Missbrauch wird abgemahnt und die Kosten die damit entstehen dem Schädiger in Rechnung gestellt. Bei Missbrauch von Bildern wird jedes Bild mit 500 Euro pro Bild abgemahnt.
10.3 Die Urheberin ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der versendeten Grafiken, Sounds und Texte zu beachten. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Tondokument, eine Videosequenz oder Text befinden, so wird die Redaktion den Inhalt nach Benachrichtigung aus der Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen. Das Copyright für veröffentlichte, von der Urheberin selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Urheberin. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche vorherige Genehmigung der Urheberin nicht gestattet.
10.4 Bei Urheberrechtsverletzung lesen Sie bitte das Copyright, wie Sie sich am besten Verhalten um eine Beschwerde einzureichen um den Fall so schnell und einfach wie möglich zu bearbeiten.

11. Verlinkung
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann – so das Landgericht – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Die INTERKOM betont hier ausdrücklich, dass INTERKOM keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seite haben. Deshalb distanziert sich INTERKOM hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der gelinkten Seiten auf dieser Homepage (Online-Angebot). Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage (auch Subdomains) ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in das Gästebuch.

12. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B: Brief, Email) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger oder bei Anzeigen die Auslieferung der Anzeigen auf Online-Angeboten der INTERKOM und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflicht gemäß Art. 246 § 2 i. V. m. §1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten der INTERKOM gemäß §312 e Abs. 1 Satz 1 BGB i. V. m. Art. 246 §3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

INTERKOM Ltd.
Niederlassung Deutschland
Amalienstrasse 71
DE-80799 München


Bitte senden Sie die Ware an die Adresse, die auf Ihrem Paket als Retour Adresse angegeben worden ist. Sie können diese Adresse auch jederzeit bei uns erfragen.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls von der INTERKOM gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Sollten Waren (Online-Anzeigen) genutzt worden sein, müssen Sie der INTERKOM insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten oder den Zeitraum bezahlen indem die Anzeige geschaltet (verstrichene Tage, da die Anzeige meist unverzüglich eingestellt wird, und Sie Ihren vollen Umfang bei Schaltung erreicht) worden ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten der INTERKOM und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für die INTERKOM mit deren Empfang.

Ende Der Widerrufsbelehrung

Bitte senden Sie die Ware an die Adresse, die auf Ihrem Paket als Retour Adresse angegeben worden ist. Sie können diese Adresse auch jederzeit bei uns erfragen.

Die Rücksendung erfolgt auf die Gefahr des Anbieters.

13. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum der INTERKOM.

14. Gutscheinbedingungen
14.1 Die Gutscheine sind bis zum angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar.
14.2. Das Guthaben eines Gutscheins kann nicht auf Dritte übertragen werden.
14.3 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Gutscheins entsprechen. Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich etwaiges Restguthaben zu erstatten.
14.4 Das Guthaben eines Gutscheins wird weder verzinst noch in Bargeld ausgezahlt.
14.5 Mehrere Gutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.
14.6 Reicht das Guthaben eines Gutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.
14.7 Der Gutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird. Sofern der Gutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

15. Gewährleistung und Beschwerdemanagement
15.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.
15.2 Der Anbieter legt Wert auf Ihre Kundenzufriedenheit. Sie können sich jederzeit auf einem der eingangs angegebenen Kontaktwege an die INTERKOM wenden. Der Anbieter bemüht sich Ihr Anliegen möglichst schnell zu prüfen und wird sich hierzu nach Eingang der Unterlagen bzw. Ihrer Eingabe oder Beschwerde bei Ihnen melden. Geben Sie INTERKOM aber etwas Zeit, da es in Gewährleistungsfällen häufig der Einschaltung des Herstellers bedarf. Bei Beschwerden helfen Sie der INTERKOM, wenn Sie der INTERKOM möglichst genau den Gegenstand des Problems schildern und gegebenenfalls Bestellunterlagen in Kopie übermitteln oder zumindest Bestellnummer, Kundennummer etc. angeben. Sollten Sie auch binnen 5 Werktagen keine Reaktion von der INTERKOM erhalten, fragen Sie bitte nach. In seltenen Fällen können E-Mails in Spamfiltern bei der INTERKOM oder bei Ihnen „hängen“ geblieben sein oder eine Nachricht auf sonstigem Weg hat Sie nicht erreicht oder ist versehentlich unterblieben.
15.3 Bei Serviceanfragen wenden Sie sich bitte an den Kundendienst, den Sie wie folgt erreichen:
INTERKOM Ltd.
Niederlassung Deutschland
Amalienstrasse 71
DE-80799 München
Tel: +49 (0)89 90410119-9
E-Mail: info@fonita.com

16. Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand
16.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtlichen Beziehungen mit der INTERKOM gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Vertrag mit Kunde), gilt diese Rechtwahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
16.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, unser Geschäftssitz vereinbart. Die INTERKOM ist in diesem Fall auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

17. Speichermöglichkeit, Erreichbarkeit und Einsicht in Vertragstext
17.1 Sie können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den enthaltenen allgemeinen Vertragsbestimmungen von jeder Seite dieses Online-Angebots http://fonita.com / http://fonita.de unter dem Link AGB einsehen.
17.2 Sie können zusätzlich die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem Sie die AGB herunterladen und speichern, oder Sie warten Ihre Bestelleingangsbestätigung ab, in der die INTERKOM zusätzlich die AGB per E-Mail nach Abschluss Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene Adresse zukommen lassen. Diese lässt sich leicht ausdrucken bzw. mit Ihrem E-Mail-Programm abspeichern.
17.3 Ihre Bestelldaten werden bei der INTERKOM gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar von Ihnen abrufbar. Besteht für den Kunden eine Kundenlogin, können Sie sich bei entsprechender Registrierung Daten über Ihre abgeschlossenen, offenen und kürzlich versandten Bestellungen einsehen und Ihre Adressdaten, eventuell Bankverbindungen und einen eventuellen Newsletter verwalten und abspeichern. Der Kunde verpflichtet sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen.

18. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Der Anbieter ist berechtigt, diese Allgemeine Geschäftsbedingungen soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind eindeutig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung wird die INTERKOM den Kunden unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen 6 Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis der INTERKOM gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht. Alle Änderungen werden unverzüglich auf der Internetseite http://fonita.com / http://fonita.de präsentiert.

Stand: September 2015 – INTERKOM Ltd.
fonita News auch auf: